Mrabellen Käsekuchen Streusel
Backen

Mirabellen & Käsekuchen

Nach Monaten habe ich es endlich geschafft wieder etwas zu backen. Letzten Sonntag haben wir Mirabellen gepflückt. Die Bäume hat mein Mann bei Gassi gehen entdeckt. Natürlich musste ich die Früchte gleich verarbeiten. Der erste Kuchen in der neuen Wohnung in Berlin. Im April sind wir ja von Stuttgart nach Berlin gezogen. Zudem habe ich mich mit meinem eigenen Friseursalon selbstständig gemacht und unsere eigene Wohnung haben wir im August bezogen. Also wie du merkst war einiges los bei uns aber das backen habe ich schon sehr vermisst.

mirabellen-kaesekuchen-streusel-backen-blog-himbeerkunst-04

Für den Mirabellen-Käsekuchen brauchst du folgende Zutaten:

Teig:

  • 125 g Mehl
  • 60 g Zucker
  • 1 Ei
  • 65 g Butter

Belag:

  • 250 g Quark
  • 1 Ei
  • Vanille
  • 1 Päckchen Vanillepudding
  • Zitronenabrieb
  • 100 g Mirabellen

Streusel:

  • 50 g Butter
  • 50 g Mehl
  • 75 g Zucker

Für den Mürbeteig das Mehl mit dem Zucker, Ei und der Butter zu einem festen Teig kneten. Ich verteile den Teig immer gleich in die Backform und arbeite dann einen hohen Rand. Die Form muss nicht eingefettet werden, da der Mürbeteig genug Fett hat. Die Form in Kühlschrank stellen und die Quarkmasse zubereiten.

Mirabellen Käsekuchen Streusel

Für die Quarkmasse alle Zutaten verrühren und auf den Mürbeteig verteilen. Die Mirabellen entsteinen. Perfekt wenn du einen Entsteiner hast ansonsten klappt es wunderbar auch von Hand. Die Mirabellen auf der Quarkmasse verteilen. Zum Schluss die Streusel über die Mirabellen streuen und im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad ca. 40 Minuten backen.

Mrabellen Käsekuchen Streusel Mrabellen Käsekuchen Streusel

Das Rezept klappt auch mit Kirschen, Äpfeln oder was dein Herz begehrt. Ich hoffe dir schmeckt der Mirabellen-Käsekuchen genauso gut wie mir!

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag

Das könnte dir auch gefallen

Keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort


*