Puddingschnecken Hefeteig Etagere Pudding Rosinen backen
Backen

Rezept: Puddingschnecken aus Hefeteig

Hach da ich gestern Abend Pizza gebacken habe und dazu nur die Hälfte der Hefe benötige, musste ich unbedingt etwas mit der anderen Hälfte anfangen. Es sollte auf jeden Fall schnell gehen und trotzdem lecker sein. Da ich ja gerne Hefeschnecken esse war schnell klar was es werden soll. Nur welche Füllung? Nüsse, Schokolade, Zimt? Nein – Pudding! Ich kenne Puddingschnecken nämlich aus Frankreich und das ist immer so lecker. Also an die Schüsseln fertig los.

Puddingschnecken Hefeteig Etagere Pudding Rosinen backen

Das Rezept habe ich übrigens von Dr. Oetker. Aber ich habe von allem nur die Hälfte genommen. Du benötigst für die Puddingschnecken folgendes:

Für den Teig:

  • 65 ml Milch
  • 50 g Butter
  • 250 g Mehl
  • 1/2 Hefe
  • 25 Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Ei

Für die Füllung:

  • 1 Päckchen Vanillepudding
  • 40 g Zucker
  • 375 ml Milch
  • 50 Rosinen

Zuerst kochst du den Pudding mit der Milch auf und lässt diesen erkalten. Am Besten Frischhaltefolie auf den Pudding geben, dann entsteht keine Haut. Die Rosinen in Wasser einweichen.

Puddingschnecken Hefeteig Etagere Pudding Rosinen backen

Für den Hefeteig die Milch in einem Topf erhitzen und die Butter darin schmelzen lassen. Mehl in eine Schüssel geben, in die Mitte eine Mulde formen. Hefe, Ei, Zucker, Vanillezucker und die Butter-Milch Mischung dazugeben. Alles zu einem homogenen Teig kneten. Die Schüssel abdecken und an einem warmen Ort ca. 30-40 Minuten gehen lassen.

Puddingschnecken Hefeteig Etagere Pudding Rosinen backen

Den Backofen auf 180°C vorheizen.

Danach den Teig zu einem Rechteck ausrollen. Den Pudding drauf verteilen sowie die Rosinen. Von der kurzen Seite einrollen und ca. 2cm dicke Scheiben abschneiden. Auf ein Backblech geben und ca. 15-20 Minuten backen. Danach die Puddingschnecken genießen! Fertig.

Puddingschnecken Hefeteig Etagere Pudding Rosinen backen

Was ist deine Lieblingsvariation von Hefeschnecken? Hinterlasse mir gerne ein Kommentar.

In diesem Sinne, Happs und weg!

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag

Das könnte dir auch gefallen

Keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort


*