Äpfel Apfel Käsekuchen Kuchen Backblech rotes Geschirrtuch Teller Goldrand Bratäpfel Herbstkuchen Winterkuchen
Backen

Rezept: Käsekuchen mit Bratäpfel

Ich habe heute das absolut leckere Rezept für Käsekuchen für dich. Der Käsekuchen lässt sich beliebig abwandeln. Entweder du machst Sauerkirschen in die Masse, Rosinen, Pfirsiche oder du lässt ihn ganz Natur. Ich habe mich für die Variante mit Bratäpfel entschieden. Es sind zwar nicht klassische Bratäpfel mit Marzipan und Nüssen aber geschmacklich kommt es sehr gut ran. Ein wirklich einfaches und schnelles Rezept. Damit gewinnst du alle Herzen auf Familienfeiern oder die deiner Kollegen.

Äpfel Apfel Käsekuchen Kuchen Backblech rotes Geschirrtuch Teller Goldrand Bratäpfel Herbstkuchen Winterkuchen

Für den Käsekuchen brauchst du folgende Zutaten:

Teig:

  • 200 g Mehl
  • 80 g Zucker
  • 1 Tl Backpulver
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Ei
  • 75 g Butter

Masse:

  • 750 g Quark
  • 1/2 Tasse Öl
  • 1/2 Tasse Zucker
  • 2 Eier
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1/2 Liter Milch
  • 1 Päckchen Vanillepudding
  • 1 Tl Zitronensaft

Bratäpfel:

  • 4-5 Äpfel
  • Zucker
  • Zimt
  • Butter

Äpfel Apfel Käsekuchen Kuchen Backblech rotes Geschirrtuch Teller Goldrand Bratäpfel Herbstkuchen Winterkuchen

Zuerst heizt du den Backofen auf 200°C vor.

Nun alle Zutaten für den Teig mischen und zu einem geschmeidigen Teig kneten. Eine Springform damit auslegen und einen ca. 2 cm hohen Rand formen. Die Form muss nicht zwingend eingefettet sein, da der Teig genug Fett beim Backen abgibt.

Nun die Äpfel schälen, entkernen und in Spalten oder Scheiben (je nach belieben) schneiden. In einer Pfanne 1 El Butter mit 1 El Zucker erhitzen und die Äpfel dazugeben. Alles miteinander karamellisieren lassen. Zum Schluss etwas Zimt über die Äpfel geben. Nun die Bratäpfel auf dem Boden verteilen.

Äpfel Apfel Käsekuchen Kuchen Backblech rotes Geschirrtuch Teller Goldrand Bratäpfel Herbstkuchen Winterkuchen

Zum Schluss rührst du alle Zutaten für die Käsekuchen-Masse mit einem Mixer zusammen und gibst diese auf die Bratäpfel.  Den Kuchen nun im Ofen ca. 55-60 Minuten backen. Am besten nach ca. 30 Minuten mit Backpapier abdecken, ansonsten wird er zu dunkel auf der Oberfläche. Nach dem Backen auskühlen lassen. Leicht warm schmeckt der Käsekuchen am Besten. Wenn du magst kannst du noch etwas Zimt auf den Käsekuchen streuen. Fertig!

Äpfel Apfel Käsekuchen Kuchen Backblech rotes Geschirrtuch Teller Goldrand Bratäpfel Herbstkuchen Winterkuchen Äpfel Apfel Käsekuchen Kuchen Backblech rotes Geschirrtuch Teller Goldrand Bratäpfel Herbstkuchen Winterkuchen Äpfel Apfel Käsekuchen Kuchen Backblech rotes Geschirrtuch Teller Goldrand Bratäpfel Herbstkuchen Winterkuchen

Welche Käsekuchen Variante magst du am liebsten? Über ein Kommentar freue ich mich!

In diesem Sinne, Happs und weg!

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag

Das könnte dir auch gefallen

Keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort


*