Rüblikuchen Frischkäse Topping Etagere Karottenkuchen Möhren
Backen

zu Ostern einen leckeren Rüblikuchen mit Frischkäse Topping

Jaja Ostern rückt immer näher und langsam plant man auch die Feiertage mit der Familie und was es zu essen geben soll. Karfreitag gibt es traditionell Fisch und natürlich dürfen bunte Ostereier auch nicht fehlen. Das fällt bei uns aber dieses Jahr alles aus, weil wir dann mitten im Umzug stecken. Aber ein Kuchen darf natürlich auf der Ostertafel nicht fehlen. Was liegt da näher als ein Rüblikuchen?!

Rüblikuchen Frischkäse Topping Etagere Karottenkuchen Möhren

Da der Rüblikuchen zusätzlich einer der Lieblingskuchen meines Mannes ist, ist es Pflicht diesen zu backen. Für den Kuchen mit 20 cm Durchmesser brauchst du folgende Zutaten:

  • 250 g Möhren
  • 3 Eier
  • 125 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 200 g gemahlene Mandeln
  • 50 g Mehl
  • 200 g Frischkäse
  • 125 ml Joghurt
  • Zitronensaft
  • Puderzucker

Zuerst heizt du den Backofen auf 180°C vor. Die Backform einfetten und bereit stellen.

Zunächst schälst du die Möhren und raspelst sie. Ich habe die große Reibe verwendet, aber du kannst auch die feine verwenden, je nach dem wie groß du die Möhrenstücke haben möchtest. Das ist Geschmacksache.

Rüblikuchen Frischkäse Topping Etagere Karottenkuchen Möhren

Nun die Eier trennen. Das Eigelb mit dem Zucker schaumig rühren. Das Eiweiß mit der Prise Salz steif schlagen. Nun rührst du die Möhren unter die Eigelbmasse. Nun das Mehl mit den Nüssen mischen und unter die Karottenmasse mengen. Zum Schluss das geschlagene Eiweiß unterheben und in die Form geben. Nun ca. 30 Minuten im Ofen backen.

Rüblikuchen Frischkäse Topping Etagere Karottenkuchen Möhren

Nun den Frischkäse mit dem Joghurt glatt rühren. Etwas Zitronensaft und Puderzucker dazu geben. Je nach Geschmack. Ich habe das Topping etwas säuerlicher gehalten, du kannst es aber auch stärker süßen-wie du möchtest. Als Alternative kannst du auch nur den Zitronensaft mit dem Puderzucker mischen und als Glasur auf den Rüblikuchen geben. Oder eine Marzipandecke? Das ist alles deinem Geschmack überlassen.

Rüblikuchen Frischkäse Topping Etagere Karottenkuchen Möhren

Fertig ist der Rüblikuchen. Er ist schön saftig und weich. Auch am nächsten Tag ist er noch frisch und wird nicht trocken. Probier es einfach aus!

In diesem Sinne, Happs und weg!

 

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag

Das könnte dir auch gefallen

Keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort


*